Schule, Wohnen und Lehrbegleitung für Jugendliche

Aufgrund der aktuellen Situation werden die Angebote der Jugendstation ALLTAG mit gewissen Einschränkungen und den nötigen Schutzmassnahmen weitergeführt.

Denn Grau war gestern

Das Angebot des ALLTAGS richtet sich an Behörden (KESB, JugA, Schulbehörden, Berufsbeistände), die für ihre Klienten individuelle und flexible sozialpädagogische und schulische Betreuung und Begleitung suchen.

Das stationäre Angebot richtet sich an männliche Jugendliche ab 12 Jahren (Aufnahmen unter 12 Jahren im Einzelfall möglich) und endet spätestens nach dem 22. Geburtstag. Nach Beendigung der obligatorischen Schulzeit besteht das weiterführende Angebot des begleiteten Wohnens, um die anspruchsvollen Anforderungen des Übergangs von der Schule in eine externe Lehre zu vereinfachen. Alles ist mittels Progressionsstufen modular aufgebaut, was eine hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an die Bedürfnisse der Klienten ermöglicht. Das ambulante Angebot lässt sich gleichfalls sehr flexibel gestalten, wobei auf die Distanz sinnvollerweise geachtet wird.